01.07.2017
Trier: Festnahme durch Spezialeinsatzkommando im Aveler Tal

Ein seit Ende Januar mit Haftbefehl gesuchter 27-jähriger Mann, der sich seiner
Festnahme bisher durch Flucht entzogen hatte, konnte am Mittwoch, 28. Juni,
um 18.20 Uhr in einer Wohnung
im Aveler Tal festgenommen werden.
Der Flüchtige, gegen den ein Haftbefehl des Landgerichts Triere vorlag, hielt sich
in der Wohnung einer Bekannten versteckt. Im Rahmen der Fahndung nach dem
Gesuchten erhielt die Polizei am Mittwoch einen Hinweis auf dessen Verbleib.
Da der mehrfach vorbestrafte Intensivtäter den Strafverfolgungsbehörden als
gewalttätig bekannt ist, haben die Trierer Fahnder ein Spezialeinsatzkommando
mit dessen Festnahme beauftragt.
Die Spezialeinsatzkräfte konnten den 27-Jährigen in der benannten Wohnung
antreffen, widerstandslos festnehmen und ihn den Trierer Kollegen überstellen.
Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde der Mann auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Trier dem Richter am Landgericht vorgeführt, der den
Haftbefehl ausgestellt hatte. Nach der richterlichen Verkündigung des
Haftbefehls wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.