19.05.2017
Dahlem: Zehnjähriger zündelte in der Dahlemer Kirche

Am Dienstag, 16.5.17, zündelte ein zehnjähriger Junge aus Dahlem gegen 17.15
Uhr mit Kerzen in der Kirche und verursachte damit einen Brand. Eine
Eichensitzbank
wurde beschädigt. In der Kirche entstand Schaden durch Rußablagerungen.
Das Kind hatte selbst einem Anwohner den Brand gemeldet. Dieser konnte mit
einem Feuerlöscher die brennende Bank löschen und anschließend die Feuerwehr
alarmieren, die die Bank aus der Kirche transportierte.
Eine Anhörung des Jungen im Elternhaus ergab, dass er auf der Bank liegendes
Papier angezündet hatte. Die Polsterauflage fing Feuer und entzündete die
Holzbank.
Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.